Allgemein

Interview: Der automatisierte Club der Zukunft im Uebel & Gefährlich

Der Hamburger Club Uebel & Gefährlich ist bekannt für legendäre Konzert- und Clubnächte, aber auch als Vorreiter für Nachhaltigkeit in der lokalen Clubszene. Als Erstunterzeichner ist der Club seit Beginn des Code of Conduct im März 2022 beim Hamburger Netzwerk von Zukunft Feiern dabei. Wir haben mit Frank Husemann, Technischer Leiter und Teil des Nachhaltigkeitsteams Interview: Der automatisierte Club der Zukunft im Uebel & Gefährlich

Interview: Ressourcen schonen im Tresor

Als jüngstes Mitglied in Berlin hat der Tresor im Dezember 2023 den Code of Conduct unterschrieben. Wir haben den technischen Leiter des Clubs, Klaus Bernzen, zum Interview getroffen.

Weiterbildung: Energiesparen im Club

Wie könnt ihr in eurem Club Energie und damit auch Kosten sparen? Das lernt ihr in der kostenfreien Weiterbildung des Netzwerks “Zukunft Feiern!” im März.

Interview: Auf der Breminale die Umwelt respektieren

Im Frühjahr 2023 hat die Breminale den Code of Conduct für nachhaltige Festivalkultur unterzeichnet. Das fünftätige Kulturfestival am Osterdeich in Bremen setzt bereits einige wichtige Maßnahmen für die Umwelt und das Klima um. Welche das sind und was dieses Engagement mit der Festival-Location zu tun hat, hat uns Nachhaltigkeitskoordinator Lukas Henschen von der Breminale im Interview: Auf der Breminale die Umwelt respektieren

Nachhaltige Clubkultur: Der Code of Conduct in Bremen

Wir freuen uns sehr: Der Code of Conduct „Zukunft Feiern!“ kann jetzt auch in Bremen unterzeichnet werden! Der dort ansässige Verein Clubverstärker wird die unterzeichnenden Clubs in Zukunft auf ihrem Weg in die Nachhaltigkeit unterstützen. Zum Auftaktevent am 22. März im Kulturort Villa Sponte fanden sich rund 25 engagierte Clubbetreibende und Veranstaltende ein. Hanna Mauksch Nachhaltige Clubkultur: Der Code of Conduct in Bremen

Interview: Nachhaltigkeit im Südpol Hamburg

Der Club Südpol gehört zu den Erstunterzeichner*innen des Code of Conduct in Hamburg. Wir wollten von Teammitglied Xenia wissen, was dort genau in Sachen Nachhaltigkeit umgesetzt wird und was der Club für die Zukunft plant. Hi Xenia, du arbeitest für den Hamburger Club Südpol. Als die Hamburger Clubvertretung Clubkombinat im März 2022 den Code of Interview: Nachhaltigkeit im Südpol Hamburg

Code of Conduct jetzt auch in Köln

Neben Berlin und Hamburg heißt es nun auch in Köln: Zukunft Feiern, als gäbe es ein Morgen! Wir freuen uns sehr, dass das Nachhaltigkeitskonzept aufgrund der hohen bundesweiten Nachfrage künftig auch hier umgesetzt wird. Clubs und Veranstalter*innen, die den Code of Conduct unterzeichnen möchten, erhalten dort Unterstützung von unseren lokalen Partner*innen. Diese bieten kostenlose Energieberatungen Code of Conduct jetzt auch in Köln

Die Zukunft Feiern-Familie bekommt Zuwachs in Hamburg

Sechzehn Hamburger Clubs und Veranstalter*innen unterzeichnen den Code of Conduct. Das Clubkombinat startet einen regionalen Ableger von Zukunft Feiern und bringt frischen Wind aus dem Norden. Am 23. März fanden sich sechzehn Clubbetreiber*innen und Veranstalter:innen in der Altonaer Hebebühne zusammen und gaben damit den offziellen Startschuss für den Nachhaltigkeitskodex, der darauf abzielt, effektive und sozialverträgliche Die Zukunft Feiern-Familie bekommt Zuwachs in Hamburg

Code of Conduct zum Download

Die aktuelle Version des Code of Conduct steht ab sofort hier zum Download bereit. Fragen dazu richtet an hello@clubliebe-festival.org.